Kompressorenstation


Dieser große Hohlraum wurde seit 1915 als Kompressorenstation benutzt. Früher standen hier drei Kompressoren mit je 100 PS-Leistung zur Erzeugung von 7 at Druckluft. 1945 wurde die gesamte Station demontiert und kam als Reparationszahlung nach Russland. Ein Exemplar konnte von einem ehemaligen Wismutbetrieb (Willi-Agatz-Werk Dresden-Gittersee) erworben werden und ist hier originalgetreu aufgebaut. Die benachbarte Räumlichkeit war früher ein Werkstattraum für maschinelle Bohrgeräte. Er wird jetzt als Frühstücks- bzw. Aufenthaltsraum benutzt und kann für besondere Anlässe z.B. Feiern der "Mettenschicht" (alter Bergmannsbrauch, kam Anfang des 19. Jahrhunderts wieder auf, "Mette" heißt eigentlich Mitternachtsmesse, doch so verbissen sahen es die Bergleute nicht, d.h. diese Feier ist vergleichbar mit einer Weihnachtsfeier) genutzt werden.

Ansicht heute
Zurück